Bei der Friedrich von Bruderkette kann jeder zu sich selbst finden

Friedrich zur BruderketteEs gibt bestimmte Momente im Leben, in welchen sich alles verändern kann. Dies ist die Zeit, in welcher die meisten zur Selbstfindung kommen. Ein wichtiger Prozess in der Persönlichkeitsentwicklung. Doch auch danach ist es wichtig, die gewonnenen Erfahrungen weiterzugeben, oder aktiv ausleben zu können. Dabei kann die Friedrich zur Bruderkette helfen. Hierbei handelt es sich an eine Art an die Hand nehmen und für einander da zu sein, wenn Fragen zum Leben aufkommen, oder wie der restliche Abschnitt des Lebens gemeistert werden soll. Das ist auch ein guter Grund, die Philosophie der Bruderkette näher zu durchleuchten. Denn gerade wenn es um das Kennenlernen geht, entsteht eine Art Vertrautheit, welche auch mit tiefem Vertrauen verbunden ist. Nur wer wirklich bereit ist, Freimaurer zu werden, hat auch das Zeug dazu, aufgenommen zu werden. Dieser Prozess kann sich in die Länge ziehen. Daher sollten Interessenten nicht nur den Willen, sondern auch ausreichend Ausdauer mitbringen. Nur so gelingt eine erfolgreiche Integrierung in den Kreis der Freimaurer. Das Gute daran ist, dass es sich hierbei um einen exklusiven Kreis handelt, welchem niemand einfach so beitreten kann. Weder ein Studium, noch reichlich Lebenserfahrung reichen nicht aus, um bei der Friedrich zur Bruderkette mit dabei sein zu können.

Allein schon das Logenhaus, ist einen Besuch wert

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist es hierbei die Kette, welche zusammenhält und dafür sorgt, dass jeder seiner Aufgabe gerecht wird. Ganz gleich, ob der Tag lieber im Freien verbracht werden möchte, oder im eigenen Zimmer. Zur Ruhe und damit auch zu sich selbst zu finden, ist für jeden anders. Doch mit einem Mitglied ist es dann auch möglich, noch mehr Vertrauen aufbauen zu können, wenn es darum geht, in den Kreis aufgenommen zu werden. Denn jener Bürge ist dann in der Lage, ein gutes Wort einzulegen. Dennoch entscheidet am Ende die Masse. Das ist auch der Grund, warum die gesamten Mitglieder bei der Einweihung eines neuen Mitgliedes mit dabei sein werden. Das Logenhaus selbst, ist schon viele Jahrzehnte alt und blickt auf eine erlebnisreiche Vergangenheit zurück. Damit bekommt das Wohnen im Logenhaus einen ganz eigenen Charme, welchem sich keiner entziehen kann. Das gilt gerade für die zahlreichen Besucher, welche sich an so manchem Infoabend über die Tätigkeiten und das Leben der Mitglieder informieren konnten. Die Bruderkette ist aber längst nicht nur in Deutschland aktiv. Auch in anderen Ländern ist es möglich, diesem Kreis beizutreten. Das ist auch der Grund, warum immer wieder Mitglieder von anderen Logen zu Besuch kommen, oder von ihren Erlebnissen untereinander berichten.

Originally posted 2017-06-06 14:18:04.